„Der letzte Walzer“

Rudolf Buchbinder präsentiert sein neues Buch "Der letzte Walzer" bei Buchaktuell!

Titel: Der letzte Walzer

33 Geschichten über Beethoven, Diabelli und das Klavierspielen

Amalthea-Verlag

ISBN: 978-3-99050-173-3

Buch-Preis:
EUR 25,-

Wann:
Dienstag, 14. April 2020

Beginn:
18:00 Uhr

Wo:
Buchaktuell - 1090 Wien, Spitalgasse 31A

Info & Anmeldung:
Die Veranstaltung ist kostenlos und Sie haben freie Platzwahl.
Im Anschluss dürfen wir Sie mit feinem Fingerfood und Getränken verwöhnen.
Anmeldungen bitte unter Tel.: 01/402 35 88-30 oder Mail an buchaktuell@apoverlag.at

Inhalt:
Kein Werk begleitet Star-Pianist Rudolf Buchbinder so lange wie Beethovens Diabelli-Variationen. In »Der letzte Walzer« taucht er in 33 erzählerischen Variationen in die Welt Beethovens, des Verlegers Anton Diabelli und in das musikalische Wien des frühen 19. Jahrhunderts ein. Faszinierend beschreibt er seinen persönlichen Zugang zur Musik: Warum hat Buchbinder schon als junger Mann die Diabelli-Variationen gespielt? Woran denkt er, wenn er Beethoven spielt und wie viel Boogie-Woogie steckt in Beethoven? Pünktlich zum Beethoven-Jahr 2020 erweckt »Der letzte Walzer« zutiefst menschliche Musikgeschichten auf beeindruckende Weise zum Leben.

Der Autor:
Rudolf Buchbinder ist einer der bedeutendsten Pianisten unserer Zeit. In seiner über 60 Jahre währenden Karriere gelten seine Interpretationen der Werke Beethovens als maßstabsetzend, deren Interpretationsgeschichte er über Jahrzehnte weiterentwickelte. Er ist Ehrenmitglied der Wiener Philharmoniker, der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, der Wiener Symphoniker und des Israel Philharmonic Orchestra. Rudolf Buchbinder ist der erste Solist, dem die Sächsische Staatskapelle Dresden die Goldene Ehrennadel verlieh.

Seit Gründung des Grafenegg Festivals 2007 ist er dessen Künstlerischer Leiter. Grafenegg zählt heute zu den einflussreichsten Orchesterfestivals in Europa.

Jetzt das Buch direkt bestellen

Buchbinder-Buch
Buchbinder-Bild
Hinweis